Flurin Isenring nasce in Svizzera nel Cantone dei Grigioni nel 1953.

Compie i suoi studi classici presso l’istituto dei Benedettini di Disentis.

Negli anni 70 compie esperienze artistiche e di studio a Parigi

e Firenze.

Dal 1976 vive e lavora a Roma. Dal 2010 alterna i suoi soggiorni

romani con il suo atelier di Berlino.

 

 

  

 

Flurin Isenring - Die Kraft der Abgeschiedenheit

 

Wer sich Flurin Isenring annähern möchte, sollte ein Freund der Abgeschiedenheit sein. Selbst im lauten Rom, wo er seit Jahrzehnten lebt und arbeitet, hat er sich Oasen der Stille eingerichtet. 

Reflexion und Konzentration sind ihm wichtig. Er liebt das Nachdenken, bevor er an die Arbeit geht. Dafür braucht er Ruhe, wobei Abgeschiedenheit nicht „von dieser Welt fremd sein“ bedeutet, im Gegenteil, Flurin Isenring ist ein wacher und informierter Zeitgenosse, der durchaus kritisch den Lauf der Welt 

kommentiert. Auch in seinen Arbeiten, die zuweilen allein die Natur ohne den Menschen und sein Handeln darin darstellen.

 

Flurin Isenring ist ein vielschichtiger Künstler, der, als Rätoromane in den Schweizer Bergen aufgewachsen, immer die Weite gesucht hat. Seine 

Inspiration ganz am Anfang seiner Tätigkeit als Maler war ein persönlicher Neokubismus. Bald liess er diese Zeit hinter sich und widmete sich einer figurativen Abstraktion. Oberfläche und Hintergrund sind im stetigen Dialog, liefern Duelle und schaffen so ein Verhältnis von Dynamik und Spannung. Seine Bilder tendieren so zum „Informellen“, das eine eigene Poetik in sich trägt.

 

Zwischen 1980 und 1990 erreicht seine Kunstsprache die komplette  Autonomie. Sie ist geprägt von einer „suggestiven Abstraktion“ im Wechselspiel mit dem Faktischen.

 

Flurin Isenring wurde 1953 in Laax, in der Schweiz geboren. Schon als Kind hielt er sich oft im Atelier seiner Mutter, der Künstlerin Toja Isenring auf. Hier entwickelte er bereits in seiner Jugend sein Interesse für die Malerei. Weitere künstlerische Erfahrungen sammelte er in Paris, Florenz und Rom, wo er seit 1976 wohnt und arbeitet.

 

 

 

flurinisenring@gmail.com